Matousek hütet auch nächste Saison das Tor

Petr, ein sicherer Rückhalt für die Mannschaft.
Petr, ein sicherer Rückhalt für die Mannschaft.

In der Saison 2015/2016 stand Petr Matousek noch beim tschechischen Zweitligisten AZ Havirov zwischen den Pfosten, in der darauffolgenden Spielzeit lehrte Matousek den Eliteliga-Stürmern das Fürchten. Mit unzähligen Big-Saves und konstant starken Leistungen konnte der 26-Jährige Torhüter so manches Spiel entscheiden, weshalb man sehr stolz im Kundler Lager ist, dass er auch in der Saison 2017/2018 für Kundl auflaufen wird sowie die Nachwuchs-Torhüter trainieren wird.

 

Die Saison 2016/2017 war für dich die erste in Österreich. Was ist deine Meinung über das Eishockey-Niveau in Österreich und was ist der größte Unterschied zu Tschechien?

Eishockey in Österreich ist auf einem guten Level, aber in Tschechien trainieren die Spieler jeden Tag und man hat mehr Spiele pro Woche. Das ist wahrscheinlich der größte Unterschied zwischen Österreich und Tschechien. In Tschechien spielte ich als Profi, weshalb ich nicht so viel Freizeit hatte - Training jeden Tag.

 

Was hast du in deiner Freizeit in Österreich gemacht?

Ich verbrachte viel Zeit mit meiner Freundin, las Bücher, spielte Videospiele und war sehr viel in der Natur unterwegs. Außerdem mag ich das Reisen, um neue Plätze kennenzulernen.

 

Welches Team ist dein Lieblingsgegner in der Eliteliga?

Ich spiele am liebsten gegen Wattens.

 

Kader Eliteliga-Saison 2017/2018

 

Trainer

Jaro Betka

 

Torhüter

Petr Matousek

 

Verteidiger

Maxi Kreiner

Patrick Hager

Andi Haltmeier

Daniel Mitterdorfer

 

Sturm

David Gritsch

Claus Haltmeier

Mike Hummer

Matthias Haas

Matthias Schöser

Thomas Müller