Matthias Schöser weiterhin in Kundl

Der 18-Jährige Stürmer konnte sich in der vergangenen Saison beim EHC Kundl einen Namen machen und zeigte durch Härte und Kampfgeist auf. Deshalb freut es die Vereinsverantwortlichen umso mehr, dass sie mit dem jungen Weerberger verlängern haben können. Matthias brachte es in 20 Spielen auf vier Tore und vier Assists.

 

Matthias, es ist kein Geheimnis, dass so mancher Eliteliga-Club hinter dir her war. Was waren deine Beweggründe, in Kundl zu bleiben?
Kundl ist ein erfolgreicher Verein mit super Vereinsmietgliedern - auch die Mannschaft war letzte Saison ein "geiler Haufen" . Deswegen habe ich mich für Kundl entschieden.

 

Du hast in der vergangenen Eliteliga-Saison regelmäßig auf dich aufmerksam machen können. Das wichtige Tor in Wattens ist nur ein Beispiel dafür. Was war dein persönliches Highlight der vergangenen Saison?
Ich hatte mir in der ersten Eliteliga-Saison nicht so viel erwartet von mir, aber es ist sehr gut gelaufen . Das Highlight für mich war natürlich der Finaleinzug und der Vizemeister.

 

Was wird den EHC Kundl nächste Saison so stark machen?
Wir haben einen sehr guten neuen Trainer und extrem starke Neuzugänge bekommen. Mit gutem Charakter und Teamgeist werden wir wieder um den Eliteliga-Meister kämpfen.  Ich bin heiß auf die Saison 17/18!
Unsere Nummer 24 immer mit vollem Körpereinsatz.
Unsere Nummer 24 immer mit vollem Körpereinsatz.

Kader Eliteliga-Saison 2017/2018

 

Trainer

Jaro Betka

 

Verteidiger

Maxi Kreiner

Patrick Hager

Andi Haltmeier

Daniel Mitterdorfer

 

Sturm

David Gritsch

Claus Haltmeier

Mike Hummer

Matthias Haas

Matthias Schöser