Intensives Nachwuchswochenende

U12-Goalie Sinan
U12-Goalie Sinan

U14 verliert in Mils 4:1 (Fr. 20.1.2017)

Das Nachtragsspiel gegen Mils brachte unser U14 kein Glück. Das Kollektiv zeigte eine schlechte Leistung, weil jeder einzelne mehr kann …so Trainer Stefan Stern. Jetzt heißt es Vollgas in den letzten drei Spielen, um doch noch ins Playoff einzuziehen.

Tore Kundl: Marc Kruckenhauser

Tabelle: Rang 6

 

U12 verliert in Zell am See 12:4 (Sa. 21.1.2017)

Etwas geschwächt, durch den krankheitsbedingten Ausfall wichtiger Spieler, aber voll motiviert reiste unsere U12 zu den EKZ Eisbären nach Zell. Die Hausherren stellten aber bereits in der ersten Minute klar, wer hier das Sagen hat und es stand 1:0. Im weiteren Spielverlauf legten die Zeller noch nach und nutzten jeden Fehler in der Verteidigung für ein Tor. Dass mehr möglich gewesen wäre, wenn jeder voll konzentriert spielte, zeigten die vier Kundler Treffer.

Tore Kundl: Tobias Wendelin, 2 x Nina Haaser, Philipp Wieser

Tabelle: Rang 6

 

U14 gewinnt Bezirksderby gegen HC-Kufstein 2:0 (So. 22.1.2017)

Eine starke Leistung zeigten unsere U14-Crocs gegen Kufstein. Vorne extrem gefährlich und ein beinahe unüberwindbares Kollektiv in der Verteidigung. Einziges Manko war vielleicht die Chancenauswertung, weil sich dieses Spiel einige Treffer mehr verdient hätte. Dieser Sieg war aber in jedem Fall ein Ausrufezeichen, da Einsatz, Kampfwille und schöne Spielzüge immer zu erkennen waren und wir jetzt auf den vorläufig dritten Tabellenrang vorrücken. Somit lebt die Chance aufs Playoff wieder.

Tore Kundl: Nina Haaser, Manuel Seebacher