NEXT GAME

Eliteliga - EHC Crocodiles Kundl vs HC Brixen (Falcons)

Dienstag, 17.01. - 19:30 Uhr - Eisarena Kundl

LAST GAME

Eliteliga - SPG Feldk./Lust. vs EHC Crocodiles Kundl

Sonntag, 15.01. - 16:30 Uhr - Feldkirch


-:-

5:7

Details



Sieg und Niederlage für den Nachwuchs

U12 Heimsieg gg. IEC Imst, 7:3 (14.1.2017)

Einen klaren Heimsieg konnten unsere U12 Crocodiles am Samstag gegen Imst einfahren. Sicherlich eine Folge des EHC-Hockeycamps in den Weihnachtsferien, da bei diesem Zusatztraining ein wichtiger Schritt nach vorne gemacht wurde.

Tore Kundl: 3 x Wieser Julian, 2 x Haaser Nina, Binder Sebastian, Wieser Philipp

Aktuelle Tabelle: Platz 6

 

 

U14 Niederlage in Imst, 4:2 (15.1.2017)

Durch krankheitsbedingte Ausfälle geschwächt reiste unsere U14 zum Tabellenletzten IEC-Imst. Am meisten fehlte uns natürlich unser U14-Goalie. Daher war am Sonntag nicht viel möglich und unsere Crocs mussten punktelos heimfahren.

Tore Kundl: Wieser Julian, Haaser Nina

Goalkeeper: Sinan Uslu

Aktuelle Tabelle: Platz 4

Sport verbindet

Obmann Gerhard Maier, Sebastian Schild und Petr Matousek mit den Lauftalenten; Foto: Lauftreff Breitenbach
Obmann Gerhard Maier, Sebastian Schild und Petr Matousek mit den Lauftalenten; Foto: Lauftreff Breitenbach

Unter diesem Motto entstand die Idee, das benachbarte Juniorteam vom Lauftreff Breitenbach zu einem Heimspiel einzuladen. Begleitet von ihrem Trainer- und Betreuerteam konnten die Nachwuchsathleten vor Ort im Spiel gegen die Wattener Pinguine tolle Eindrücke gewinnen und die Sportart Eishockey näher kennenlernen. Sind die beiden Sportarten Hockey und Laufen in ihren Grundsätzen doch sehr verschieden, so bleiben die um Erfolg zu habenden Tugenden doch die selben - Einsatz, Kampfgeist und vor allem das gemeinsame Miteinander. Deshalb haben sich die EHC-Verantwortlichen sehr über den zahlreichen Besuch der Breitenbacher Nachwuchssportler gefreut und hoffen, dass unser Verein in positiver Erinnerung bleibt und aus der Nachbargemeinde hoffentlich wieder einige Eishockeysportler folgen werden.

Viertägiges internes U12-Trainingslager

Unsere U12 Mannschaft, die sicherlich die jüngste im laufenden Wettbewerb ist, entwickelt sich prächtig. Bis auf drei Spieler, die schon letztes Jahr U12-Luft schnupperten, sind heuer alles Kinder nachgerückt, die auch noch bei der U10 spielen könnten - "früh übt sich, wer eben ein Meister werden will". "Dass nun neben den drei wöchentlichen und üblichen Trainingseinheiten nun ein intensives und mehrtägiges Trainingslager in unserer Eisarena folgte, ist auch auf die sehr gute Nachwuchsarbeit im Verein zurück zu führen", so Obmann Gerhard Maier. Headcoach Nenad Todoric, sein Co Patrik Hagler, Tormanntrainer Petr Matousek und Betreuer Wolfgang Wieser legten sich mächtig ins Zeug, um unseren Mädchen und Buben ein tolles Trainingslager zu ermöglichen. Neben zwei täglichen Trainingseinheiten wurde auch in den EHC-Räumlichkeiten Regelkunde gelernt. Dass Sport auch hungrig macht, liegt in der Natur. Dass dieser nicht zu groß wurde, wurde im Restaurant Millenium zu Mittag Rast gemacht. Auch der Unterhaltungswert kam bei einem Film über die Mighty Ducks ebenfalls nicht zu kurz.

 

Als Abschluss fand ein freundschaftliches Spiel gegen die Altersgenossen aus Brixen/Südtirol statt, welches mit einem 1:12 endete, wovon aber die gute Laune und Begeisterung keinen Schaden nahm. Und nebenbei wurden die beiden Heimspiele unserer Kampfmannschaft gegen Wattens besucht, um sich auf die Suche nach Vorbildern zu machen. Der Vorstand des EHC Kundl möchte sich bei all jenen recht herzlich bedanken, die für ein tolles Gelingen beigetragen haben - auf diesem Wege auch den Firmen HMS, Wendelin und Restaurant Millenium - Danke!

Foto: Gerhard Kircher - Unterland Foto
Foto: Gerhard Kircher - Unterland Foto
Foto: Gerhard Kircher - Unterland Foto
Foto: Gerhard Kircher - Unterland Foto


Spende an den Sozialsprengel Kundl

Weihnachten ist unter anderem auch die Zeit des Schenkens, so auch bei den Verantwortlichen des EHC Kundl. Die Philosophie für ein sportliches und soziales Miteinander wird beim EHC Kundl groß geschrieben und darauf wird auch Wert gelegt. Deshalb wurde beim Heimspiel vom vergangenen Freitag gegen Brixen von Präsident Josef Unterer und Obmann Gerhard Maier an die Verantwortlichen des örtlichen Sozialsprengel eine Geldspende übergeben.

Obmann Gerhard Maier, Sabine Eder-Unterrainer und Christian Sigl vom Sozialsprengel Kundl sowie Präsident Josef Unterer
Obmann Gerhard Maier, Sabine Eder-Unterrainer und Christian Sigl vom Sozialsprengel Kundl sowie Präsident Josef Unterer

Weihnachtsgeschenk für Stern und Co.

Florian Stern und Stefan Pittl freuten sich sehr über das T-Shirt.
Florian Stern und Stefan Pittl freuten sich sehr über das T-Shirt.

Top Leistung benötigt top Ausrüstung. Mag. David Lindner vom gleichnamigen Traktorenwerk Lindner in Kundl spendierte unserer sehr erfolgreichen Kampfmannschaft jeweils ein super Transtex-Shirt. Somit soll gewährleistet sein, dass unsere Boys auf ihrem weiteren Weg nicht zu sehr ins Schwitzen kommen. Und wenn doch, so soll er nach außen nicht zu sehr wahrgenommen werden.

 

Die Spieler und der Vorstand bedanken sich auf diesem Wege für die sehr passende Weihnachtsüberraschung.

Beide Nachwuchsteams siegten

U12 besiegt Tabellenführer Kitzbühel mit 2:8 (17.12.2016)

Eine echte Überraschung gelang unserer U12 in Kitzbühel. Extrem spielfreudig und besonders erfolgreich in der Chancenverwertung zeigten unsere Crocs am Samstag, dass jeder Gegner zu schlagen ist, wenn jeder alles gibt. Bereits nach dem ersten Drittel schickten unsere Juniors die Kitzbüheler mit einem 0:3-Rückstand in die Kabine. Im zweiten Spielabschnitt folgten dann noch drei weitere Tore, ehe Kitzbühl der erste Anschlusstreffer gelang und auch das letzte Drittel gehörte unseren Crocs mit 0:2. Endstand 2:8! Eine super Partie machte natürlich auch unser Goalie Sinan Uslu, der einige gegnerische Chancen abwehrte. Toll auch die vielen verschiedenen Torschützen, die auf die geschlossen Mannschaftsleistung hinweisen.

Tore Kundl: 3 x Nina Haaser, 2 x Julian Wieser, Alex Tisler, Philipp Wieser, Dominik Todoric

 

U14 Heimsieg gegen WSG Wattens, 4:3 (18.12.2016)

Einen hart erkämpften Heimsieg fuhr unsere U14 ein. Nach zwei schnellen Toren stand es gleich mal 2:0! Nach der Pause machten es uns die Gäste in Min. 26 + 27 nach und glichen aus. Zum Glück ließen sich unsere Crocs davon nicht beeindrucken und legten in der 29. Minute nochmals nach. Nach der Pause wieder ein schnelles Tor für Kundl, das den Penguins aus Wattens zu denken gab. Da nützte auch der Gegentreffer in der 51. Minute nichts mehr. Dann gab es noch ein Timeout und die letzte Minute versuchte Wattens es noch mit 6 Feldspielern. Endstand: 4:3

Tore Kundl: 2 x Lukas Haaser, Marc Kruckenhauser, Nina Haaser

U8-Turnier in Kundl, U12 kämpferisch

U8 Heimturnier am 12.12.2016

Am Sonntag veranstaltete der EHC Kundl sein U8-Heimtunier. 54 Kinder aus ganz Tirol sind angereist, um im "learn to play"-Modus miteinander Eishockey zu spielen. In dieser Altersklasse treten nicht einzelne Mannschaften gegeneinander an, sondern die Kinder aus den verschiedenen Vereinen werden zusammengelost. Zum Schluss gab es natürlich für jedes Kind eine Medaille. Vielen Dank an alle Helfer für die tolle Organisation!

Foto: Gerhard Kircher - Unterland Foto
Foto: Gerhard Kircher - Unterland Foto

U12 verlor zuhause gegen den EC-Götzens am 11.12.2016

Am Samstag empfing unsere U12 den Tabellenzweiten aus Götzens. Eine schwere Aufgabe, der sich unsere U12-Crocs mit vollem Einsatz stellten. Spielerisch war unser junges Team natürlich unterlegen, aber alle kämpften mit Herz und Spaß am Spiel.

Endstand 1:4; Tor Kundl: Julian Wieser

KM2 gewinnt drei Spiel in Folge

Am 9.12. empfingen unsere Jungs die Gäste aus Straß in der Kundler Eisarena. Die Crocos fanden sofort ins Spiel und konnten nach dem ersten Drittel mit 4:0 in die Pause gehen. 

 

Im 2 Drittel spielten die Kundler in der gleichen Gangart weiter und erhöhten auf 7:1.

 

Im letzten Spielabschnitt ließen sich unsere Jungs jedoch auf die Spielart des Gegners ein und kassierten viele unnötige Strafen, weshalb es auch beim 7:1-Endstand blieb.

 

Im Endeffekt reichten zwei starke Drittel unsere Cracks aus, um das Spiel zu gewinnen. Unsere Zweite Mannschaft steht somit nach drei Siegen in drei Spielen, mit einen Torverhältnis von 21:5 Tore, verdient auf Platz eins der Tirol Bayern Liga.

 

Kundl II vs. Straß

(4:0, 3:1, 0:0)

Tore Kundl:

Sigl (4), Klingler P. (2) und Donemiller