Elternabend zum Saisonbeginn

Am vergangenem Freitag lud der neue Nachwuchsleiter Gerhard Kircher zum alljährlichen Elternabend ins Gasthaus Schwaiger nach Breitenbach. Nachdem Obmann Gerhard Maier die Begrüßungsworte gesprochen hatte und den sehr zahlreich erschienen Eltern einiges über den Verein im Allgemeinen und über  die Vereinsphilosophie erzählte, gab der neue Nachwuchsverantwortliche Gerhard Kircher Einblick über die bevorstehende Saison, die am 09.10. mit dem ersten Eistraining  beginnt.

 

Man freut sich sehr, dass heuer an der Nachwuchsmeisterschaft mit einer U11, U13 und U15 seit langer Zeit wieder drei Teams aus Kundl teilnehmen werden. Und dies als eigenständiger Verein und ohne Kooperation mit einem Partnerverein. Außerdem werden unsere Jüngsten an den verschiedensten U9-Turnieren teilnehmen. Somit konnte man mit Stolz berichten, dass man durch die Nennung von gesamt vier Teams nun mittlerweile zu den Großen im Lande zählt. Dies natürlich auch Dank der jahrelangen und sehr guten Nachwuchsarbeit von Chefcoach Stefan Stern.

 

Der EHC Kundl kann so einen Nachwuchsboom wie noch nie verzeichnen.
Der EHC Kundl kann so einen Nachwuchsboom wie noch nie verzeichnen.

Ihm zur Seite stehen auch heuer wieder eine große Anzahl von tollen Trainern. Nenad Todoric, Patrick Hagler, Daniel Vorhofer und Tormanntrainer Petr Matousek werden auch heuer wieder das Trainerteam ergänzen. Damit man für alle allfälligen Aufgaben bestens gerüstet ist, konnte an diesem Abend für  jedes Team ein bzw. mehrere Betreuer gefunden werden. Zum ersten Mal wird am 14.10. ein Crocodiles-Day veranstaltet. Für alle Kids wartet ein zusätzliches Training mit Verpflegung.

 

Außerdem werden 22 Kinder einem unserer Kampfmannschaftsspieler zugelost, welche über die Saison eine Art Patenschaft für den jeweiligen Spieler übernehmen. Zum Abschluss des Crocodiles-Day kann die Jugend beim letzten Vorbereitespiel der Herren dem jeweiligen „Paten“ dann schon auf die Beine schauen.

 

 

An den neu gebauten Nachwuchskabinen wird noch etwas geschraubt und gebastelt – zu Saisonbeginn werden diese jedoch fertig sein. Somit kann man mit Freude mit den 65 im Verein gemeldeten Kindern und Schülern in die Zukunft gehen. Und hoffentlich kommen noch viele eishockeybegeisterte Kids hinzu. Einige Vorstandsmitglieder werden noch heuer in den umliegenden Nachbargemeinden in den dortigen Volksschulen um Nachwuchs werben. EHC KUNDL – hier geht die Post ab!

Patrick Hagler geht weiter für Kundl auf Torejagd

Der junge wendige Stürmer Patrick Hagler verlängert seinen Vertrag bei den Crocodiles und geht somit in die zweite Saison für Kundl. Dass er ein wertvoller Spieler ist, bewies er letztes Jahr unter anderem mit 16 Toren und 19 Assists. Wir freuen uns sehr, den gebürtigen Salzburger weiterhin bei uns zu haben!

 

Patrick, die letzte Saison war die erste Saison im Dress der Crocodiles für dich. Erzähl uns von deinen persönlichen Erfahrungen der Saison 2016/17.

Mir hat es sehr gut gefallen und ich habe mich im Team sofort wohlgefühlt. Leider ist es uns letztes Jahr nicht gelungen, den Titel einzufahren, darum werden wir heuer alles daran setzen, den Pott zurück nach Kundl zu holen.

 

Du hast zweifelsohne schon einige Spiele hinter dir. Sei es in Salzburg oder Kundl. Ist da vor einem Spiel noch eine gewisse Nervosität da?

Eine gewisse Nervosität ist natürlich immer vorhanden, jedoch lernt man, damit umzugehen.

 

Mit der SPG und den Falcons sind zwei Mannschaften aus der Eliteliga gefallen. Wie schätzt du die heurige Liga ein?

Es ist sehr schade, dass wir heuer zwei Teams weniger haben. Jedoch gehe ich davon aus, dass es keinen Einfluss auf das Niveau der Liga haben wird.

 

Unsere # 23 ist nicht nur für viele Punkte bekannt, sondern auch für gute Stimmung in der Kabine.
Unsere # 23 ist nicht nur für viele Punkte bekannt, sondern auch für gute Stimmung in der Kabine.

Kader Eliteliga-Saison 2017/2018

 

Trainer

Jaro Betka

 

Torhüter

Petr Matousek

 

Verteidiger

Maxi Kreiner

Patrick Hager

Andi Haltmeier

Daniel Mitterdorfer

 

Sturm

David Gritsch

Claus Haltmeier

Mike Hummer

Matthias Haas

Matthias Schöser

Thomas Müller

Patrick Hagler

Matousek hütet auch nächste Saison das Tor

Petr, ein sicherer Rückhalt für die Mannschaft.
Petr, ein sicherer Rückhalt für die Mannschaft.

In der Saison 2015/2016 stand Petr Matousek noch beim tschechischen Zweitligisten AZ Havirov zwischen den Pfosten, in der darauffolgenden Spielzeit lehrte Matousek den Eliteliga-Stürmern das Fürchten. Mit unzähligen Big-Saves und konstant starken Leistungen konnte der 26-Jährige Torhüter so manches Spiel entscheiden, weshalb man sehr stolz im Kundler Lager ist, dass er auch in der Saison 2017/2018 für Kundl auflaufen wird sowie die Nachwuchs-Torhüter trainieren wird.

 

Die Saison 2016/2017 war für dich die erste in Österreich. Was ist deine Meinung über das Eishockey-Niveau in Österreich und was ist der größte Unterschied zu Tschechien?

Eishockey in Österreich ist auf einem guten Level, aber in Tschechien trainieren die Spieler jeden Tag und man hat mehr Spiele pro Woche. Das ist wahrscheinlich der größte Unterschied zwischen Österreich und Tschechien. In Tschechien spielte ich als Profi, weshalb ich nicht so viel Freizeit hatte - Training jeden Tag.

 

Was hast du in deiner Freizeit in Österreich gemacht?

Ich verbrachte viel Zeit mit meiner Freundin, las Bücher, spielte Videospiele und war sehr viel in der Natur unterwegs. Außerdem mag ich das Reisen, um neue Plätze kennenzulernen.

 

Welches Team ist dein Lieblingsgegner in der Eliteliga?

Ich spiele am liebsten gegen Wattens.

 

Kader Eliteliga-Saison 2017/2018

 

Trainer

Jaro Betka

 

Torhüter

Petr Matousek

 

Verteidiger

Maxi Kreiner

Patrick Hager

Andi Haltmeier

Daniel Mitterdorfer

 

Sturm

David Gritsch

Claus Haltmeier

Mike Hummer

Matthias Haas

Matthias Schöser

Thomas Müller

Aller Abschied ist schwer

Der Vorstand des EHC Kundl möchte sich bei allen Spielern, die zukünftig nicht mehr für die Crocodiles auflaufen werden, recht herzlich für ihr Engagement in der Vergangenheit bedanken.

 

Christian Pittl (unbekannt)

Stefan Pittl (unbekannt)

Florian Stern (unbekannt)

Stefan Rainer (Weerberg)

Sebastian Schild (Kufstein 2)

Patrik Brunner (Mils)

Alexej Miskovec (Silz)

 

Vielen Dank für euren Einsatz!

Routinier Thomas Müller ein weiteres Jahr bei Kundl

Unsere # 39 spielt mittlerweile die 5. Saison in Kundl.
Unsere # 39 spielt mittlerweile die 5. Saison in Kundl.

200 Spiele für den HC Innsbruck in der EBEL und 72 für den EHC Kundl in der Eliteliga. Dies ist nur ein kleiner Auszug aus der Eishockeylaufbahn von unserem Stürmer Thomas Müller. Aufgrund seiner Schulterverletzung absolvierte er letzte Saison nur 6 Matches für Kundl, coachte die restliche Meisterschaft aber die Mannschaft gemeinsam mit Markus Margreiter. Nächste Saison soll es aber anders sein, wie er im folgenden Interview meint:

 

Thomas, du warst letztes Jahr Trainer und Spieler. Wie hast du dich in dieser Rolle gefühlt?
Ich bin lieber Spieler als Trainer. Man kann dadurch einfach mehr ins Spiel eingreifen, aber es war sehr interessant, einmal das Ganze aus einer anderen Sicht zu betrachten.

 

Wie geht es deiner Schulter?
Der Schulter geht es wieder gut. Ich habe so gut wie keine Schmerzen mehr.

 

Was hast du in der Eishockeyfreien-Zeit gemacht?
In meiner eishockeyfreien Zeit habe ich viel trainiert und mich viel meiner Familie und meinem zukünftigen neuen Zuhause gewidmet! Also Langeweile hatte ich keine!

 

Kader Eliteliga-Saison 2017/2018

 

Trainer

Jaro Betka

 

Verteidiger

Maxi Kreiner

Patrick Hager

Andi Haltmeier

Daniel Mitterdorfer

 

Sturm

David Gritsch

Claus Haltmeier

Mike Hummer

Matthias Haas

Matthias Schöser

Thomas Müller

 

Termine Kampfmannschaft

Der Countdown läuft! Die Spieler sind heiß - der Vorstand kann es kaum erwarten - die Fans brennen! Diese Vorzeichen bedeuten, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis die Saison 2017/2018 beginnt. Hier die Termine zusammengefasst:

 

Freundschaftsspiele

06.10. Freundschaftsspiel in Kundl gegen Bad Aibling (Uhrzeit folgt)

08.10. Freundschaftsspiel in Kundl gegen Trostberg um 16:00 Uhr

14.10. Freundschaftsspiel in Kundl gegen Huben um 18:00 Uhr

 

Trainings
19.09. Training in Kitzbühel: 20:20 -21:30 Uhr; Trockentraining 19:20 - 19:50 Uhr

21.09. Training und Trockentraining in Kitzbühel wie am 19.09.

26.09. und 28.09. und 03.10. Training in Kitzbühel 20:25 - 21:35 Uhr; Trockentraining jeweils von 19:30 - 19:50 Uhr

10.10. um 20:25 Uhr Training in Kundl

12.10. um 20:15 Uhr Training in Kundl

17.10. und 19.10. Training wie schon angeführt

20.10. Training um 19:00 Uhr

 

Meisterschaftsbeginn

21.10. gegen Silz in Kundl um 19:00 Uhr

 

Der EHC Kundl freut sich auf eine erfolgreiche Vorbereitung und schon vor Meisterschaftsbeginn auf viele Fans!

Informationsveranstaltung für den Nachwuchs

Da der nächste Winter bald kommt und somit auch die neue Eishockeysaison schon fast vor der Tür steht, veranstaltet der EHC Kundl eine Informationsveranstaltung für den Nachwuchsbereich und zwar am

 

Freitag, den 15.9.2017 mit Beginn um 18.00 Uhr im

Gasthof Schwaiger, Außerdorf 1 in Breitenbach.

 

Gerhard Kircher wird dabei die Gelegenheit nutzen, sich persönlich kurz als neuen Nachwuchsleiter vorzustellen und auch das Trainerteam zu präsentieren. Am Programm stehen folgende Dinge:

 

Ausrüstungsumtauschmöglichkeiten,

Trainingspläne,

Trainingsbeginn,

Spieltermine,

ärztl. Untersuchungen und

Allfälliges.

Es wird in der kommenden Saison auch die ein oder andere Neuigkeit geben, welche den Kindern zusätzlich Freude und Spaß am Eishockeysport und der Mitgliedschaft beim EHC Kundl bereiten soll. Auch diesbezüglich werden wir die Anwesenden beim "Elternabend" informieren.

 

Der Vorstand des EHC Kundl freut sich auf Euer Kommen!

Matthias Schöser weiterhin in Kundl

Der 18-Jährige Stürmer konnte sich in der vergangenen Saison beim EHC Kundl einen Namen machen und zeigte durch Härte und Kampfgeist auf. Deshalb freut es die Vereinsverantwortlichen umso mehr, dass sie mit dem jungen Weerberger verlängern haben können. Matthias brachte es in 20 Spielen auf vier Tore und vier Assists.

 

Matthias, es ist kein Geheimnis, dass so mancher Eliteliga-Club hinter dir her war. Was waren deine Beweggründe, in Kundl zu bleiben?
Kundl ist ein erfolgreicher Verein mit super Vereinsmietgliedern - auch die Mannschaft war letzte Saison ein "geiler Haufen" . Deswegen habe ich mich für Kundl entschieden.

 

Du hast in der vergangenen Eliteliga-Saison regelmäßig auf dich aufmerksam machen können. Das wichtige Tor in Wattens ist nur ein Beispiel dafür. Was war dein persönliches Highlight der vergangenen Saison?
Ich hatte mir in der ersten Eliteliga-Saison nicht so viel erwartet von mir, aber es ist sehr gut gelaufen . Das Highlight für mich war natürlich der Finaleinzug und der Vizemeister.

 

Was wird den EHC Kundl nächste Saison so stark machen?
Wir haben einen sehr guten neuen Trainer und extrem starke Neuzugänge bekommen. Mit gutem Charakter und Teamgeist werden wir wieder um den Eliteliga-Meister kämpfen.  Ich bin heiß auf die Saison 17/18!
Unsere Nummer 24 immer mit vollem Körpereinsatz.
Unsere Nummer 24 immer mit vollem Körpereinsatz.

Kader Eliteliga-Saison 2017/2018

 

Trainer

Jaro Betka

 

Verteidiger

Maxi Kreiner

Patrick Hager

Andi Haltmeier

Daniel Mitterdorfer

 

Sturm

David Gritsch

Claus Haltmeier

Mike Hummer

Matthias Haas

Matthias Schöser