Abschied von vier Spielern

Die Kaderplanung beim amtierenden Meister schreitet voran. Bis auf wenige Ausnahmen wird der erfolgreiche Kader auch für die kommende Saison wieder in der Kundler Eisarena auflaufen. Damit die  Mission Titelverteidigung in vollster Stärke gestartet werden kann, wird bis auf wenige Ausnahmen wieder der erfolgreiche Kern der Crocodiles zur Verfügung stehen - wir freuen uns auf die bevorstehende Saison 2016/17.

 

Aus verschiedensten Gründen müssen sich die erfolgreichen Crocodiles auch von einigen Akteuren leider verabschieden. Auf diesem Wege sagen wir DANKE für eine gemeinsame sehr tolle und erfolgreiche Zeit bei uns im Verein und wünschen euch für euren weiteren sportlichen und privaten Weg das ALLERBESTE.

 

 

Nicht mehr im Kader für die kommende Saison:

Stefan Schumnig, Igor Ivanov, Christoph Bacher und Marco Repitsch


Erster Neuzugang an Bord

hockeyweb.de
hockeyweb.de

Mit Thomas Gabler konnten die EHC-Verantwortlichen den ersten Neuzugang verpflichten. Der 24-jährige Stürmer kommt vom TEV Miesbach (Bayernliga), wo er verletzungsbedingt die letzte Saison jedoch nicht beenden konnte. Nun ist Thomas wieder voller Tatendrang und freut sich auf seine zukünftige Zeit in Kundl. 

 

Gabler, der im Besitz der Doppelstaatsbürgerschaft ist, spielte neben div. Vereinen in der Bayernliga auch einige Saisonen in der deutschen Oberliga. „Er ist ein körperbetonter Spieler, der einen guten Schuss hat“, freut sich Obmann Gerhard Maier.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Freitag, 20.05.16, findet um 19:30 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung des EHC Kundl im Restaurant Millenium statt. Neben den üblichen Berichten stehen auch Neuwahlen für die kommende Legislaturperiode an. Alle Mitglieder, Sponsoren, Förderer, Sportler und Eltern sind recht herzlich dafür eingeladen.

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison folgte ein toller Schitag

Dass sich beim  EHC Kundl auch abseits des Eises einiges bewegt, wurde beim Schitag am 19. März 2016 unter Beweis gestellt. Bei zwar schon frühlingshaften Temperaturen, aber jedoch relativ guten Schneeverhältnissen wurde zum Saisonabschluss in Reith i. Alpbachtald wieder der EHC-Schimeister 2016 gekürt.

 

43 wagemutige Teilnehmer, aufgeteilt in je eine Damen-, Herren- und Kinderklasse, konnten in zwei Durchgängen ihr Talent unter Beweis stellen. Ziel der heurigen Veranstaltung war es, in den beiden Läufen so exakt wie möglich ein und dieselbe Zeit vom Start bis ins Ziel zu zaubern. Spannung pur war somit angesagt!  Am Ende sollten "Tausendstel" über die Stockerlplätze entscheiden. Am besten meisterte diese Aufgabe Marc Kruckenhauser bei den Kindern. Im 2. Lauf fuhr er bis auf 4 Tausendstel fast genau jene Zeit des 1. Laufes. Auf Platz 2 folgte ihm Christopher Rappold und den 3. Platz konnte Lukas Haaser einnehmen. Spannend war auch der Rennverlauf bei den Damen. Am Ende strahlten Elfriede Thaler auf dem 1. Stockerplatz, gefolgt von Ulrike Adamer und Samira Knapp um die Wette. Einen klaren  Favoritensieg gab es in der Herrenklasse: Es setzte sich nämlich der Vorjahressieger Sepp Knapp vor Nenad Todoric und Markus Schöpf durch.

 

Ein herzliches Dankeschön gilt Martin Rappold, welcher die Kosten für die Durchführung dieses gelungenen Abschlusses übernahm und Peter Hausberger (Alpbacher Bergbahnen) für die günstigen Schikarten. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei allen Spendern bzw. Sponsoren der tollen Tombolapreise!

 

Ein "Schi-Heil" bis zum Jahr 2017!

EHC Kundl Nachwuchs